• Wald in der Stadt (c) Jussi Hellsten/Visit Helsinki
Share

Erleben Sie den Wald in der Stadt!

Angenagte Zapfen unter Kiefern deuten auf Baumbewohner mit buschigen Schwänzen hin, ein märchenhafter Fuchs springt kurz vor Ihnen über den Weg und Stadthasen huschen durch das Gras. Helsinki ist eine der wenigen Hauptstädte der Welt, wo die wahre Natur so nah an ihren Bewohnern ist.

Natur und Stadt sind eins

Bedenkt man Helsinkis atemberaubende Architektur und den Trubel, der in einer Hauptstadt nun mal herrscht, dann ist es nachvollziehbar, dass Sie nicht sofort bemerken, dass mitten in der Stadt eine andere Welt darauf wartet, entdeckt zu werden. Nördlich der Bucht Töölönlahti liegt der Park Keskuspuisto, Helsinkis eigener „Central Park“. Der Park erstreckt sich über 1000 Hektar, das entspricht 1360 Fußballfeldern, und besitzt gleich 4 Naturschutz-Gebiete.

Skiing in the forest (c) Johanna Vilhunen/Visit Helsinki

Im sommergrünen Wald von Pitkäkoski können Sie natürliche Stromschnellen und üppigen Wald bestaunen. Während Sie den Geräuschen des rauschenden Wassers lauschen, erhaschen Sie vielleicht einen Blick auf einen der Wasserbewohner, einen Otter. Im urzeitlichen Wald von Haltiala sehen Sie den kompletten Lebenszyklus der Bäume, von jungen Schösslingen bis zum Totholz. An den Stromschnellen von Ruutinkoski steht eine rund 200 Jahre alte Flatterulme, die zum Naturmonument erklärt wurde. Im Arboretum von Niskala erfahren Sie mehr über in Finnland heimische Pflanzenarten sowie über exotische Bäume aus dem Rest der Welt und Übersee. Im Arboretum fühlen sich auch Vögel ser wohl. Erkennen Sie den Gesang der Nachtigal, oder anderer Vögel?

Der dichte Wald bietet unzählige Versteckmöglichkeiten für wilde Tiere. Eichhörnchen und Hasen sind die häufigsten Bewohner. Doch im Park Keskuspuisto leben sogar Elche, die trotz ihrer imposanten Geweihe selten zu sehen sind. Inmitten der Bäume können Sie auch das Klopfen des Spechts hören – mal näher, mal ferner.

Weitere Informationen und Tipps zu Wegen und Aktivitäten im Park Keskuspuisto erhalten Sie auf der Webseite des Projekts My Dynamic Forest.

Erlebnisse für alle Sinne

Wenn Sie nicht nur finnischen Wald, sondern auch ländliche Szenerien, zum Beispiel mit grasenden Kühen, sehen möchten, dann machen Sie sich auf den Weg nach Viikki, dem geografischen Zentrum Helsinkis. Falls Sie sich im Gegenzug nach dem Duft von Moor und wilden Rhododendron sehen, sollten Sie Jollas im Osten der Stadt besuchen.

Viikki (c) Jussi Hellsten/Visit Helsinki

Sie möchten Vögel bestaunen? Dann ist eine Wanderung entlang der Holzstege von Viikki zur Insel Lammassaari genau das Richtige. Im Frühling lohnt es sich, den Vogelbeobachtungsturm zu erklimmen, um die Zugvögel, wie Kraniche, in ihren Formationen am Himmel zu bestaunen.

Lammassaari (c) Jussi Hellsten/Visit Helsinki

Egal, ob Sie von dunklen Fichten umgeben sind, unter hohen Kiefern stehen oder in einem Wäldchen von summenden Harthölzern, der Wald wird Sie von allen Alltagssorgen ablenken. Frische Baumnadeln, herabgefallenes Laub und bemooster Boden schaffen ein erdiges Aroma, welches beim tiefen Einatmen zur totalen Entspannung führt.

Während Sie die Seele bei frischer Waldluft  baumeln lassen, können Sie Ihren Körper, oder besser Ihren Magen, mit Beeren verwöhnen und Pilze für das Abendessensammeln. Sie warten nur darauf, gepflückt zu werden. Erkundigen Sie sich über das finnische Jedermannsrecht und machen Sie das Beste aus Ihrer Waldzeit!