• Manor house in Herttoniemi. Photo: Simo Karisalo
Share

Herrenhäuser in Helsinki

Eindrucksvolle Beispiele für Finnlands historische Herrenhäuser können Sie in und um Helsinki herum finden. Mit den dazugehörigen Parkanlagen und Gärten, spiegeln die ca. 20 Herrenhäuser eine Zeit aus dem Leben der Hauptstadt wider, bevor diese im frühen 20. Jahrhundert einen rasanten Aufschwung erfuhr.

Zu dieser Zeit gehörten die Herrenhäuser den größten Grundbesitzern in der Region, deren Ländereien nach und nach von der wachsenden Bevölkerung übernommen wurden. So gehörten beispielsweise die Arbeiterviertel Hermanni, Toukola und Kumpula ursprünglich zu dem Kumpula Landgut, bevor sie in die Stadt Helsinki eingebunden wurden.

Einige der historischen Herrenhäuser können besichtigt werden und Besucher können die schöne Architektur und Landschaftsgestaltung bewundern. So haben zum Beispiel die Anwesen in Herttoniemi, Puotila, Rastila und Stansvik, welche entlang der Metrolinie im Osten von Helsinki liegen, alle Restaurants, die im Sommer geöffnet haben. Darüber hinaus können Besucher die schöne Umgebung der Herrenhäuser genießen, beispielsweise den Botanischen Garten in Kumpula und den Fallkulla Hof. Kinder könne hier außerdem die Tiere bestaunen.

Das Herttoniemi Manor Museum ist ein schöner Ort, um mehr über die Kultur der Herrenhäuser zu erfahren und um die exquisite Inneneinrichtung zu sehen. Das Museum hat den Sommer über jeden Sonntag geöffnet und einmal im Monat in der Winterzeit. Geführte Touren sind mit Voranmeldung möglich. Das Herttoniemi Landgut liegt weniger als einen Kilometer von der Herttoniemi Metrostation entfernt, wodurch es sehr einfach mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen ist.

Discover manor houses in Helsinki

Der folgende Inhalt ist derzeit nur auf Englisch verfügbar